Virtuelle Welten im normalen Web-Browser

Die innovativen russischen Entwickler von Alternativa Platform (ehemals Alternativa Game) haben am 18. April Demos ihrer auf Flash 3D basierenden Entwicklungsfortschritte gezeigt. Das Ergebnis ist beeindruckend – weil der User nichts weiter braucht als den Web-Browser mit Flash. Keine Installation, kein Warten. 3D in Echtzeit im Web.

Ja – einfach das Bild anklicken und los geht’s (man braucht nichts weiter als Flash). Wie man navigiert steht oben links. Sehr schön auch die unterschiedlichen Schrittgeräusche und die Umgebungssounds (laden ein bisschen später, tragen aber extrem zum Realismus bei)

Für Spezialisten: So ist die Szene in 3D aufgebaut („T“ für Triangulation drücken)

Hier gibt’s noch eine Demo mit mehr Objekten (Alternativa sagt, sie seien problemlos skalierbar) und eine detaillierte Auflistung aller aktuell unterstützen Features (es gibt noch kein fertiges Produkt, die Technologie ist noch in Entwicklung).
Wenn jetzt auch noch Avatare hinzukommen* (die Firma möchte laut Entwicklerblog mit Ihrer Plattform „multi-user browser media“ unterstützen), wird Web3.D langsam erlebbar – wenn auch nur in geschlossenen Welten bisher – mehr dazu unten.
Die Flash-Demos sind natürlich nur die Spitze des Eisbergs, denn die eigentliche Alternativa 3D Plattform beteht aus einem speziellen Backend und diversen Applikationen sowie Dienstleistungen, die Firmen in naher Zukunft dabei unterstützen sollen, virtuelle 3D-Welten aller Art für ihre eigenen Zwecke herzustellen und dann über den normalen Web-Browser jedermann/frau zugänglich zu machen. Ich behalte das im Blick und poste Updates (siehe unten), inbesondere sobald man Multi-User Funktionalitäen austesten kann.

Ach ja: Unity 3D (Dänische Spiele-Entwickler) geht schon etwas länger und sehr erfolgreich einen ähnlichen Weg (nicht mit Flash, aber man muss nur ein kleines Plug-In installieren) und bietet viel hochwertigere realistische Umgebungen:

Hyperrealistische tropische Insel – einsam kann man hier im Web-Browser (Rechtsklick für Fullscreen!) über eine ganze Insel streifen

Lustig: Möbel durch die Gegend werfen! Alles im Browser dank Unity 3D PlugIn. Diese Demo zeigt vor allem die realistischen physikalischen Effekte und Interaktion. Leider wieder nur einsam – ohne soziale Interaktionsmöglichkeiten😦

Weitere Live-Demos von Unity 3D.

Beiden Plattformen gemeinsam ist, dass sie (bisher) nur Tools anbieten, die für die Entwicklung sogenannter Walled Gardens gedacht sind. Eine gemeinsame, durch die User selbst erschaffene virtuelle Realität mit all ihren Vorteilen (Kreativität, Zusammenarbeit, gemeinsames Erleben, eine eigenständige Ökonomie), so wie Second Life eine bietet, haben diese Firmen wohl nicht auf dem Plan.
———————–
UPDATE: Avatare/Chat/Friends bei Alternativa Platform:
Heute bekam ich Antwort auf meine Nachfragen, ich poste die einfach mal hier (kurz: es wird Avatare geben – in welcher Form [technisch] ist noch unklar – sie sind offen für alles, solange es ein Kunde verlangt):

consiliera> – how about Avatars (…):

Alex Karpovich: We’re planning to show something about our avatars system, but
not very soon. We’re also open to discuss third-party solutions that
may fit our platform too.

consiliera> – are you planning to give web visitors the ability to
consiliera> create their own avatar – or even better- do you have plans to
consiliera> offer an import for avatars created in Second Life or other
consiliera> Virtual Worlds in the long run?

Alex Karpovich: Yes, as long as we have requests about that🙂

consiliera> Does that mean you already have avatars in a n alpha
consiliera> version (I have seen avatars chatting in some screenshots)?

Alex Karpovich: Well, let’s say we already know how to make them. There are three ways
to do that, and each one has its own advantages and disadvantages.
1. Pre-rendered graphics.
2. Skeletal system with sprites on bones.
3. Full-3d figures.

The choice for any project may be different depending on tech
requirements.

Chat system and „friends“ system are ready. I hope we’ll create
avatars within real project (we have a lot of requests about that).

3 Gedanken zu “Virtuelle Welten im normalen Web-Browser

  1. Pham Neutra schreibt:

    Das Flash-Plugin ist sicherlich interessant (weil Flash ja nahezu überall installiert ist). Und die Qualität der Welten, die man damit erschaffen kann, liegt deutlich über den derzeit üblichen 2,5D Worlds.

    Die Performance lässt mich aber befürchten, dass man sich die Hoffnung auf Avatare hier abschminken kann. Und Avatare, sowie die Wahrnehmung anderer Avatare in der Umgebung halte ich schon für essentiell für eine „virtuelle Welt“. Eine Avatare ist das nicht mal ein „walled garden“. Aber nett …

    Unity3D hingegen begeistert mich schon geraume Zeit. Es ist einfach unglaublich, was die in einem PlugIn hinbekommen. Damit wären wirklich kleine 3D-Welten möglich. Menschen (und Tiere) kann das Teil jedenfalls sehr gut darstellen. Ich warte nur auf den Tag, da jemand einen einfachen Client für SL (oder vielleicht besser für Multiversum.net oder Metaplace) damit strickt. Und nicht vergessen: Unity3D hat Runtime-Umgebungen für Mac, Windows, Wii und das iPhone am Start. Not bad!

  2. Consiliera schreibt:

    pham: ja, ohne Avatare macht das alles keinen Sinn – aber wie gesagt, sie nennen ihre Entwicklung ja selbst „multi-user browser media“. Ich warte noch auf Antwort dazu aus Russland.
    Die Raptorsafari ist ein viel besseres Beispiel der Möglichkeiten von Unity und das Spiel macht richtig Spaß – allerdings würde ich ja lieber mit den Dinos reden, anstatt sie brutal zu überfahren…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s