Bitte lächeln :-) Smileys lösen ähnliche Reaktionen im Gehirn aus wie echte Gesichter

Offenbar hat das menschliche Gehirn die Sprache der Emoticons bereits gelernt. Sieht es ein liegendes Smiley, reagiert es darauf wie auf richtige menschliche Gesichter. Das hat eine Studie australischer Forscher ergeben.

Gaby K. Slezák’s insight:

Nicht wirklich neu, aber nun auch von Hirnforschern belegt und als nonverbales Element wichtig für die Kommunikation über digitale Medien  (E-Mail, Facebook, Chat, Powerpoint Slides etc.): Emoticons wirken auf uns  ähnlich wie echte menschliche Gesichter; d.h. wir erkennen die kleinen Smileys schneller, nehmen sie als wichtiger wahr (z.B. als den Text  bzw. die sachliche Information drumherum) und reagieren entsprechend ähnlich emotional darauf. Hier die Studie im Original

See on www.focus.de

Hirnforschung: Tanzen macht schlau?

See on Scoop.itNeuro-News für Trainer

Hirnforscher haben Tänzern in den Kopf geschaut und festgestellt: Sie trainieren wichtige Fähigkeiten und senken ihr Demenzrisiko.

Gaby K. Slezák’s insight:

Schon etwas älterer Artikel, jedoch inzwischen mehrfach belegt: Bewegung verstärkt die Enstehung neuer Nervenzellen im Gehirn (adulte Neurogenese) und führt damit vermutlich zu einer gesteigerten Flexibilität im Umgang mit neuen Situationen sowie zu einer Unterstützung von Lernprozessen. Auch dass Sport „schlau macht“ weiß man schon lang – die genaueren neurowissenschaftlichen Hintergründe kann man auf dasGehirn.info nachlesen. Aber tanzen macht natürlich noch dazu sehr viel Spaß – und das ist ebenfalls eine sehr wichtige Zutat beim Schlaumacher-Cocktail 🙂

>> Zum Artikel „Tanzen macht schlau“ auf  focus.de

Die Lust am Lernen

See on Scoop.itNeuro-News für Trainer
Buchvorstellung: Die Lust am Lernen
Peter M. Endres war Chef der Ergo-Versicherungen – ja, genau, der Typ aus der TV-Werbung, die immer kurz vor Acht im Ersten läuft, gleich nach dem Wetter – und Gerald Hüther ist Hirnforscher. [CFOworld]

Gaby K. Slezák’s insight:

Das Buch „Die Lust am Lernen“  stammt von einem ungewöhnlichen Autorenduo: der bekannte  Hirnforscher Gerald Hüther und Ex-Chef der Ergo Versicherungsgruppe Peter M. Endres diskutieren in kurzweiliger Dialogform die neue Art des Lernens, die heutige Unternehmen födern sollten. Werde ich mir anschauen und an dieser Stelle berichten.

>> Buchvorstellung lesen unter www.cfoworld.de